Pfarrgemeinden | Sonderseelsorge | Einrichtungen | Gremien & Verbände | Jugend & Schule | Stadtkirche
(willkommen.gif; 2,11 kB)

Ansprechpartner, Dienstellen und Informationen zum
Haus der Stadtkirche gibt's hier.

Neu in Nürnberg? Sie möchten wissen, zu welcher Pfarrei Sie gehören? Mit diesem Link geht's zur Pfarreiensuche!

(aktuelles.gif; 0,79 kB)
'Love in Paris'
     mit Stephan Grasse Julia Kempken 
     unsere Kulturveranstaltung 
     am Donnerstag, 12. Mai 2016
Kultur im „Fenster zur Stadt“: Paris in Love - Mit Julia Kempken und Stefan Grasse am Donnerstag, 12. Mai 2016, um 20 Uhr

Einen musikalischen Streifzug durch das Paris der Zwanziger bis Fünfziger Jahre unternehmen die Sängerin und Tänzerin Julia Kempken und der Gitarrist Stefan Grasse im Mai im „Fenster zur Stadt“. Der Abend unter dem Motto „Paris in Love“ erinnert an George Gershwin und Cole Porter, an den „Spatz von Paris“, Edith Piaf, und an Yves Montand. (mehr)
(St.-Theresia-Modell-ArchitektDechant.gif; 111 kB)
Altarweihe und Wiedereröffnung der Kirche St. Theresia -

Sonntag, 8. Mai 2016, um 9.30 Uhr, Innsbrucker Straße 11, Nürnberg Nach monatelangen Umbauarbeiten der Kirche St. Theresia feiert die Pfarrgemeinde auf dem Nürnberger Hasenbuck nun Wiedereröffnung. Am Sonntag, 8. Mai 2016, um 9.30 Uhr wird im Rahmen eines Festgottesdienstes die Kirche St. Theresia wieder ihrer Bestimmung übergeben. Dazu weiht der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick den Altar und segnet die neuen Pfarrräume. (mehr)

(Willkommenskultur-StaKi-Nbg.gif; 39 kB)

„Verrate die Flüchtigen nicht!“ Erklärung der Katholischen Stadtkirche Nürnberg

"Als Christen in Nürnberg stellen wir uns hinter Menschen in Not! Wer derzeit als Hilfe Suchender und Flüchtender unsere Unterstützung benötigt, wird sie erhalten. Als engagierte Katholikinnen und Katholiken stellen wir uns entschieden gegen jede Form der Verfolgung, Unterdrückung, Ausgrenzung und Hetze! Uneingeschränkt treten wir für die Einhaltung der Menschenrechte ein! Wir wollen unseren Beitrag zu einem friedvollen, gleichberechtigen und verständnisvollen Miteinander in unserem direkten Umfeld und in der Nürnberger Stadtgesellschaft leisten. (mehr) 

Flüchtlings- und Asylhilfe
Seit Wochen harren die Flüchtlinge in ihrem Zelt am Hallplatz aus, um für bessere Bedingungen und ihr Bleiberecht zu kämpfen.

Angebote, Links, Informationen

Weltweit sind mehr als 60 Millionen Menschen auf der Flucht... eine Zahl, die erschüttert. Dahinter steht das Leid von 60 Millionen Kindern, Jugendlichen, Frauen und Männern. Menschen, die auf Grund ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer politischen Einstellung, wegen Krieges, Verfolgung, Menschenrechtsverletzungen oder des Terrors durch ein menschenverachtendes Regime nicht mehr in ihrer Heimat bleiben können.

" Wir müssen die Heimat verlassen, unsere Wohnungen hat man zerstört." (Altes Testament/Buch Jeremia 9,18)

Die Chancen und Herausforderungen der Flüchtlingsbewegungen fordern auch uns als Katholische Stadtkirche Nürnberg sowie die vielen Haupt- und Ehrenamtlichen in noch stärkerem Maße heraus als bisher. (mehr Informationen)

Nahrung an Leib und Seele - Tagung in Nürnberg thematisierte Seelsorge für christliche Flüchtlinge in Pfarrgemeinden (mehr)

(durchblick.gif; 1,22 kB)

Themen bei "Durchblick - Der Talk im Fenster":

  • 9. Dezember 2014: Sterben lassen oder töten dürfen? Welchen Wert hat das Leben am Ende? (mehr)
  • 20. Mai 2014: Roma – Sündenböcke in Ost und West? Gemeinsame Veranstaltung mit dem Osteuropa-Hilfswerk Renovabis (mehr)
  • 22. Oktober 2013: Religion und Politik – fruchtbare oder furchtbare Abhängigkeit zweier Systeme? Mit einem Blick nach Ägypten! (mehr)
  • 29. März 2012: Zwischen Ehrensold und Tarifkampf – Wo bleibt die Gerechtigkeit? (mehr)
  • am 20. September 2011: Menschenrechte kontra Wirklichkeit (mehr)
  • am 19. Juli 2011: Kinderwunsch - Wunschkind!? Was bringt die PID? (mehr)
  • am 5. April 2011: Die Welt nach Japan - alles grenzenlos machbar?! (mehr)
(impuls.gif; 0,97 kB)

 

Jürgen Kaufmann ist Pastoralreferent und arbeitet in der Cityseelsorge der „Offenen Kirche St. Klara“.
Jürgen Kaufmann: Weltverschwörung und Heiliger Geist
Kennen Sie die Chemtrail-Theorie? Sie besagt folgendes: Flugzeuge versprühen im Auftrag von Staaten Chemikalien, um Wetter und Klima zu ändern, Menschen zu vergiften oder anderweitig Einfluss auf das Weltgeschehen zu nehmen… Eine jener typischen Verschwörungstheorien eben, die die Welt zu „erklären“ helfen, ohne Kenntnis von ihr haben zu müssen.Übrigens ist der mögliche künftige österreichische Bundespräsident, ein stramm nationalkonservativer FPÖ-Mann, Anhänger jener Chemtrail-Theorie. Er steht für eine – auch hierzulande - wachsende Gruppe von Menschen, die sich lieber ängstlich hinterm Bretterzaun verschanzen als nach außen zu gehen.  (mehr)

 

 

(buch-des-monats-logo.gif; 1,05 kB) 

NEU! Buchtipp im Monat Mai!
Josef Wohlgemuth: Theologie als Zeit-Ansage

(Theologie-als-Zeit-Ansage.gif; 52 kB)
Theologie als Zeit-Ansage: Welcher Zeit geht die Christenheit entgegen? Welcher Verantwortung muss sie sich neu stellen? Wie viel Zeit bleibt ihr noch? Von der jungen Generation Europas vielfach als unzeitgemäß, als „uncool“ empfunden, wirbt das Buch um ein tieferes Verständnis für Glaubensinhalte – und riten. Aus theologischer Leidenschaft steht es für einen Glauben, in dem eine neue Sehnsucht nach Gott wie ein Geschenk des Himmels erscheint. (mehr)